Die Strände Curaçaos

Kristallklares Wasser, lauschige, kleine Buchten, tausende bunte Fische und sogar Meeresschildkröten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

 

Und mit etwas Glück kommt während Ihres Strandaufenthaltes der gelbe Eiswagen vorbei, der täglich von Strand zu Strand fährt und seine köstlichen Eiscrèmes verkauft. Eine willkommene Erfrischung!

 

Samstags und sonntags sind viele Einheimische an den Stränden. Die ganze Familie, Kind und Kegel, Stühle, Sonnenschirme, Grills, Kühlboxen in jeder Dimension, alles ist dabei! Da kann es etwas schwierig sein, einen Platz im Schatten zu finden; es sei denn, Sie sind bereits sehr früh am Strand.


Playa Kenepa Grandi / Grote Knip zwischen Lagún und Westpunt. Mit einem ca. 7m hohen Felsen - für mutige Springer!


Playa Lagún im Nordwesten der Insel, zwischen Soto und Westpunt. Dort sind viele Leguane, Vögel und manchmal Wasserschildkröten zu sehen.


Playa Kalki, einer der nördlichsten Strände der Insel. Eher wenig Schatten, dafür aber mehrere 4-8 Meter hohe Felsen, um ins kühle Nass zu springen!


Playa Jeremi, nordwestlich gelegen. Es hat einen kleinen Stein für kleine Springer.


Playa Santa Cruz, zwischen Soto und Lagun. Ein Strand wie jeder andere, mit viel Platz und viel Schatten.


Boca Santu Pretu - der dunkle Strand zwischen Santa Cruz und Boca Hulu. Ein Schnorchel-Paradies! Ein Fussweg führt in etwa 10 Minuten von Santa Cruz zum Santu Pretu. Der Weg beginnt beim Eingangstor zum Captain Goodlife, gleich links hochsteigen.Es lohnt sich.

 


Und das ist nur eine kleine Auswahl der vielen grossen und kleineren Strände auf Curaçao, die zum Baden, Schnorcheln,Tauchen und sich Sonnen einladen!